Standorte

Shinzen Dojo

Karate

© 2019 Shinzen Dojo

Graduierung: 9. Kyu

Farbe des Gurt: Orange

Die Farbe Orange steht hier für das Feuer und die Wärme der Sonne.

Im Japanischen sagt man über den orangefarbenen Gürtel:

 

„Die Sonne erwärmt die Erde und macht sie fruchtbar.“

Das bedeutet sinngemäß, dass der Karate-Schüler die Anweisungen des Instruktors oder Meisters besser umsetzen kann.

Der Orangegurt

 

​Im Karate gibt es eine Vielzahl von Grundstellungen, mit denen sich der Schüler nach und nach vertraut macht. Die Stellungen erfüllen einen wichtigen Zweck, nämlich den Ausführenden im Endpunkt seiner Bewegung zu stabilisieren und ihm damit eine effektive Technik zu ermöglichen.

 

Als erstes sind das die Stellungen, bei denen der Schwerpunkt des Körpers in der Mitte liegt. 

Die Stellungen

Die ersten Stellungen im Kyokushin Karate, die gelernt werden müssen. Hier seht ihr die Stellungen von oben und die prozentuale Aufteilung des Körpergewichts.

Sanchin Dachi

Karate Stellung: Yoi Dachi

Kokutsu Dachi

Karatestellun: Fudo Dachi

Musubi Dachi

Zenkutsu Dachi.png

Die Fausttechniken

Die Faust- und Blocktechniken werden in der Stellung „Zenkutsu Dachi“ ausgeführt.

Morote Tsuki

Der Fauststoß "Morote Tsuki" wird mit beiden nebeneinanderliegenden Armen gleichzeitig nach vorn ausgeführt. Dabei sind die Trefferflächen der Solarplexus-Bereich mit den beiden Knöchelflächen (Grafik rot markiert).

Fausttechnik: Morote Tsuki

Morote Tsuki in den drei verschiedenen Höhen: Jodan (oben), Chudan (mitte) und Gedan (unten)

Morote Tsuki Chudan

Morote Tsuki (Chudan).png

Morote Tsuki Jodan

Morote Tsuki (Jodan).png

Morote Tsuki Gedan

Morote Tsuki (Gedan).png

Morote Tsuki in den drei verschidenen Höhen: Jodan (oben), Chudan (mitte) und Gedan (unten). Beim Oi Tsuki wird nur mit einem Arm geschlagen. 

Morote Oi Tsuki Chudan

Morote Oi Tsuki (Chudan).png

Morote Oi Tsuki Jodan

Morote OiTsuki (Jodan).png

Morote Oi Tsuki Gedan

Morote Oi Tsuki (Gedan).png

Die Blocktechniken

Jodan Uke

Gedan Barai

Die Beintechniken

Hiza Geri
Kniestoß

Beintechnik_hiza_geri.gif

Kin Geri
"Gold-Tritt"

beintechnik_kin_geri.jpg

Katas

Taikyoku Sono San
Ausgeführt von Sempai Anh Son Le

Taikyoku Sono San
Ausgeführt von Hanshi Daigo Oishi

Kraft und Kondition

Das Shinzen Dojo unterteilt den Kraft und Konditionsteil nach Alter auf, um auf die physischen Bedürfnisse der Schüler in einer Prüfung Rücksicht zu nehmen.

Hinweise

Das Shinzen Dojo sowie seine Prüfer bewerten die Prüflinge immer nach den japanischen Karate Dachverband und achten dabei stets auf die Gesundheit der teilnehmenden Prüflinge.

Folgende Hinweise für eine Prüfung:

 

  • Die Prüfungsgebühr muss mindesten 7 Tage im Vorfeld bezahlt werden

  • Der Prüfling hat dafür zu sorgen, dass er pünktlich zur Prüfung erscheint, ansonsten droht der Ausschluss bei einer Prüfung

  • Beim Fehlversuch einer Prüfung kann der Prüfling diese 1 Mal im Jahr wiederholen

  • Schienbeinschoner und Handschuhe sind Pflichtequipment bei einer Prüfung

  • Der Prüfling versichert vor einer Prüfung bei voller geistigen sowie körperlichen Verfassung zu sein