Kontakt- und Mannschaftssport in Berlin wieder möglich

Berlin. Endlich wieder Karate für alle: Als letztes deutsches Bundesland macht Berlin den Weg für Kontakt- und Mannschaftssport während der Coronavirus-Pandemie frei. Wie die Senatsverwaltung für Inneres und Sport am Montag, den 13.07.2020 mitteilte.


Sportsenator Andreas Geisel:


„Das sich zurzeit rezessiv entwickelnde Infektionsgeschehen in Berlin, aber vor allem der bisher weitgehend verantwortungsvolle Umgang der Sportorganisationen und der Aktiven mit der Umsetzung der Corona-Regeln, bieten eine hohe Gewähr, dass die Infektionssituation auch bei einer weiteren Öffnung des Sportgeschehens unter Kontrolle bleibt. Ich habe deshalb meine Verwaltung beauftragt, für die nächste Senatssitzung am 21. Juli 2020 eine entsprechende Entscheidung zur Freigabe auch für den Kontaktsport (Wassersport/Rudern, Kampfsport, Fußball) vorzubereiten, sofern dieser in festen Trainingsgruppen und unter Einhaltung eines Nutzungs- und Hygienekonzepts des jeweiligen Sportfachverbandes betrieben wird.“

Wir werden daher ab sofort wieder im Training miteinander auch Kontakt haben und der Mindestabstand in unserer Gruppe muss erstmal nicht mehr gewährleistet sein. Die Anmeldungen sind aber immer noch verpflichtend und bindend, um am Kyokushin Karate Training teilzunehmen bei uns im Shinzen Dojo.



Quelle:

https://www.berlin.de/sen/inneres/presse/pressemitteilungen/2020/pressemitteilung.959951.php


25 Ansichten

Angebote

© 2020 Shinzen Dojo