top of page

Mit Herz und Leidenschaft die Kyu-Prüfung bestanden

Berlin-Schöneberg. Nervenaufreibendes Prüfungs-Wochenende im Shinzen Dojo! Während die Kinder sowie Jugendlichen vom Dojo Steglitz einen erfolgreichen Prüfungstag feierten, waren die Schüler aus Schöneberg sowie Leipzig am frühen Sonntagmorgen gefordert.

Sonntag, 9:00 Uhr: Jugendlichen und Erwachsene

Auftakt im neuen Dojo! Am Sonntag, den 08. Mai, ging es ab 9:00 Uhr für die Jugendlichen und Erwachsenen los. Nach den vergangenen Wochen der Trainingsvorbereitung wollten die Schüler vom Shinzen Dojo aus Schöneberg zeigen, was ihnen ihre Sempais gelehrt sowie gezeigt hatten.


Die Säulen des Kyokushin Karate

Die Prüfung begann traditionell auf einem Einstiegs- bis hin zum Braungurtniveau. In über 3 Stunden mussten die Schüler ihre Techniken unter Beweis stellen und sämtliche Säulen des Kyokushin Karate durchlaufen.

Von Kihon (Grundlagen), Kata (Formbewegungen) bis hin zum Kumite (Freikampf) wurden sämtliche Techniken abgefragt sowie ordnungsgemäß eingehalten.


Für ein Karate Dojo, welches den Kyokushin Karate Stil praktiziert, ist es wichtig für uns, dass unsere Schüler am Anfang ihrer Kampfkunstlaufbahn die Säulen des Kyokushin Karate kennenlernt, bevor man in die nächste Stufe eintaucht.

„Das Fundament ist die Grundlage der Basis“

Highlights der Kyu-Prüfung

Paul Kniep aus Leipzig kam nun schon zum 2. Mal nach Berlin, um sich im Kyokushin Karate im Shinzen Dojo der IKO World-Zen Kyokushin Germany prüfen zu lassen. Er unterzog sich der 2. Braungurt-Prüfung und musste zum Ende hin 10 Runden im Kumite überstehen. In ununterbrochenen 15 Minuten trat er am Anfang 5 Runden im Wechsel an sowie beschritt er dann 5 Runden ohne Pause gegen fünf frische Kämpfer.


Er bestand diese Prüfung im Kyokushin Karate unter tosenden Applaus der Prüflinge!

„Das Herzstück unseres Karate ist der echte Kampf, denn ohne echten Kampf gibt es keinen Beweis. Ohne Beweise gibt es kein Vertrauen. Ohne Vertrauen gibt es keinen Respekt. Dies ist eine Definition in der Welt der Kampfkünste.“ - Mas Oyama

Dieses Zitat spiegelt unsere Philosophie im Kyokushin Karate wider. Ein echter bzw. realer Kampf mit Vollkontakt auf fairem, sportlichen und respektvollen Niveau. Dafür stehen wir im Shinzen Dojo.

Neue Graduierungen im Shinzen Dojo

Wir gratulieren an dieser Stelle nochmal sämtlichen neuen Graduierten im Shinzen Dojo:

  • 10. Kyu (oranger Gürtel): Leon S., Abdul E., Joris R., Andrea G., Andy O.,

  • 9. Kyu (oranger Gürtel 2): Artem S.,

  • 8. Kyu (blauer Gürtel 1): Yusuf E., Alexander K.,

  • 7. Kyu (blauer Gürtel 2):

  • 6. Kyu (gelber Gürtel): Robin J., Mewes Z.,

  • 5. Kyu (gelber Gürtel 2):

  • 4. Kyu (grüner Gürtel):

  • 3. Kyu (grüner Gürtel 2):

  • 2. Kyu (brauner Gürtel):

  • 1. Kyu (brauner Gürtel 2): Paul K.,

Wir sind besonders stolz und glücklich, dass unsere Schüler ihre jeweiligen Graduierungen bestanden haben. Gleichzeitig sind wir uns bewusst, dass dieser Weg weiter fokussiert verfolgt werden muss: Menschen durch Kyokushin Karate mental sowie physisch stärken, verbessern und weiterentwickeln.


Ein großes Lob vom gesamten Shinzen Dojo Trainertream, Sempai Marco sowie Sempai Son, sowie danken wir den Unterstützern, die uns an diesem Tag uns geholfen haben diese Prüfung zu ermöglichen.


OSU!






Comments


bottom of page